For a better experience update your broswer

Roadtec Z8 Interact

Mit dem Metzeler Roadtec Z8 Interact hat der Fahrer alles unter Kontrolle. Der Reifen folgt seinen Instinkten wie von selbst mit einer unglaublichen Mischung aus präzisem Fahrverhalten und mühelosem Handling.

Einsatzgebiete

Grip

Handling

Laufleistung
Sport Touring
 

Nassperformance

Komfort


Reifeneigenschaften

Produktmerkmal

Produktvorteil

Kundennutzen

Profildesign angelehnt an den griechischen Buchstaben "Pi".

Flexibilität im Profil garantiert optimale Reifenaufstandsfläche.

Fahrspaß, herausragendes Fahrgefühl kombiniert mit moderner Optik.

Variable Stahlgürtelspannung (Interact Technologie™).

3-Zonen-Spannungstechnologie über die gesamte Reifenkontur.

Herausragende Laufleistung und perfekter Kurvengrip.

Neuer High Silica Compound mit Nanopartikeln.

Chemischer Grip auf allen Untergründen, speziell im Nassen.

Reduzierter Bremsweg und hohes Sicherheitsgefühl im Nassen.


Dimensionen

Vorne

Hinten

110/70 ZR 17 M/C 54W TL (M)
120/60 ZR 17 M/C (55W) TL (M)
120/70 ZR 17 M/C (58W) TL
120/70 ZR 17 M/C (58W) TL (E)
120/70 ZR 17 M/C (58W) TL (M)
110/80 ZR 18 M/C (58W) TL (M)
120/70 ZR 18 M/C (59W) TL (M)
150/70 ZR 17 M/C (69W) TL (M)
160/60 ZR 17 M/C (69W) TL
160/60 ZR 17 M/C (69W) TL (M)
170/60 ZR 17 M/C (72W) TL (M)
180/55 ZR 17 M/C (73W) TL (C)
180/55 ZR 17 M/C (73W) TL (K)
180/55 ZR 17 M/C (73W) TL (M)
180/55 ZR 17 M/C (73W) TL (O)
190/50 ZR 17 M/C (73W) TL (M)
190/50 ZR 17 M/C (73W) TL (O)
190/55 ZR 17 M/C (75W) TL (C)
190/55 ZR 17 M/C (75W) TL (M)
190/55 ZR 17 M/C (75W) TL (O)
140/70 ZR 18 M/C (67W) TL (M)
160/60 ZR 18 M/C (70W) TL (M)

Alle Größen
Front E 120/70 ZR 17 M/C (58W) TL. Angepasstes Reifenprofil für besseres Handling. Honda Integra NC700, NC700S, NC700X
Front M 120/70 ZR 17 M/C (58W) TL. Angepasste Gummimischung für besseren Grip bei Nässe. Alle Marken, alle Modelle
Front F 120/70 ZR 17 M/C (58W) TL. Anpassungen der Konstruktion für verbesserte Stabilität. Honda CB650F
Rear C 180/55 ZR 17 M/C (73W) TL. 2 Lagen Rayon-Karkasse für verbesserte Stabilität. Yamaha FJR 1300, BMW R1200R/RT
Rear M 180/55 ZR 17 M/C (73W) TL. Bi-Compound Mischung. Alle Marken, alle Modelle
Rear O 180/55 ZR 17 M/C (73W) TL. Bi-Compound Mischung und 2 Lagen Karkasse. verschiedene*
Rear M 190/50 ZR 17 M/C (73W) TL. Bi-Compound Mischung. Alle Marken, alle Modelle
Rear O 190/50 ZR 17 M/C (73W) TL. Bi-Compound Mischung und 2 Lagen Karkasse. verschiedene*
Rear C 190/55 ZR 17 M/C (75W) TL. 2 Lagen Rayon-Karkasse für verbesserte Stabilität. BMW K1600 GT/GTL
Rear M 190/55 ZR 17 M/C (75W) TL. Bi-Compound Mischung. Alle Marken, alle Modelle
Rear O 190/55 ZR 17 M/C (75W) TL. Bi-Compound Mischung und 2 Lagen Karkasse. verschiedene*
Rear F 180/55 ZR 17 M/C (73W) TL. Anpassungen der Konstruktion für verbesserte Stabilität. Honda CB650F

Testergebnisse

MOTORRAD (Deutschland 05/2015)
Beim jüngsten Vergleichstest von „MOTORRAD“ holte sich der Roadtec Z8 Interact nicht nur beste Bewertungen für Fahreigenschaften und Grip, sondern konnte zudem mit dem geringsten Abrieb aller Kandidaten punkten. Der Kommentar der „MOTORRAD“-Redakteure zur Trocken-Performance des METZELER Roadtec Z8 Interact ist eindeutig: „Mit seiner überzeugenden Rückmeldung, der neutralen Handlichkeit und seiner beeindruckenden Lenkpräzision macht der Z8 bei sportlicher Fahrt auf der Landstraße enorm viel Spaß.“ Dabei ist besonders bemerkenswert: Der METZELER bietet nicht nur die höchste Laufleistung im Test, sondern kann auch am Ende der 4.000 Kilometer-Distanz noch mit den besten Fahreigenschaften aller Kandidaten auftrumpfen. Die Top-Leistung des „Z8“ wird auch bei Nässe bestätigt, denn hier attestiert „MOTORRAD“ dem METZELER Reifen sowohl einen „breiten Grenzbereich“ als auch „satten Grip – sowohl beim Beschleunigen, wie auch beim Bremsen.“ In der Summe der Testkriterien landet der METZELER Reifen mit 432 Punkten unangefochten auf dem obersten Platz der Testwertung. Das Fazit der Redakteure bringt es auf den Punkt: „Top-Performance auf der Landstraße, dazu klasse Fahreigenschaften bei Regen, gekrönt vom geringsten Verschleiß im Test. So sehen Sieger aus.“
MOTORRAD (Deutschland 11/2012)
Der Roadtec Z8 Interact belegte Platz 1. beim großen Touringreifenvergleichstest des MOTORRAD Magazins. Insgesamt konnte er die Konkurrenz klar distanzieren und überzeugte speziell durch seine hervorragenden Nassgripeigenschaften. Fazit: „Mit einem regelrechten Quantensprung hatt sich der Metzeler an die Spitze des Feldes katapultiert. So sind die überragenden Nassfahreigenschaften und der souveräne Auftritt auf der Landstraße die Schlüsselfaktoren für den klaren Testsieg. Das der Metzeler zu dieser Top-Performance auch noch mit der zweitbesten Laufleistung im Test und einem sehr guten Verschleißbild brillieren konnte, unterstreicht die Ausnahmeleistung des neuen Reifens mit dem Elefanten im Segment." Kurzum: ein echter „Start-Ziel-Sieg“ von Metzeler im neuen „Motorrad“-Tourenreifentest.
MO (Deutschland 9/2012)
"Für den Olymp fehlt es ihm nur noch an Nässequalität schrieben wir im letzten Jahr. Die hat der Metzeler nun, und schiebt sich damit noch weiter nach vorn. Und weil auch der Verschleiß passt, darf man den Z8 vorbehaltslos empfehlen."
Motorrad Testcenter (Deutschland - Februar 2012)
Bezugnehmend auf das Motorrad TestCenter, "...schlägt der Metzeler Roadtec Z8 Interact M/O die Konkurrenz mit Abstand." Im direkten Vergleich mit den Konkurrenzprodukten ist der neue Roadtec Z8 Interact mit den Spezifikationen (M) und (O) klarer Testsieger. Für den Vergleichstest wurden eine Honda CBR 600 F/ABS und eine Suzuki 1250 Badit/ABS gefahren. Die Abweichungen der Testergebnisse auf Grund von unterschiedlichen Fahrzeuggewicht und Fahrwerksgeometrie wurde durch die Auswahl der unterschiedlichen Fahrzeuge berücksichtigt.
2Räder (Deutschland 7/2012)
Fazit: "Alltagsorientierter Tourenreifen mit guter Rückmeldung bei durchwachsenen Bedingungen, augezeichneten Nassfahreigenschaften und geringem Verschleiß. Macht in Summe Platz eins."
PS (Deutschland 7/2012)
Fazit: "Der neue Regenchef heißt Metzeler Roadtec Z8 Interact in Sonderspezifikation M/O! Die Breuberger spendierten ihm für 2012 lediglich eine andere Gummimischung, der Unterbau bleibt gleich..."
MCN (UK 5/2012)
"Bester im Test... die Rundenzeit, welche die neuen Reifen von Metzeler erzielten ist atemberaubend. Sie bieten sofort Vertrauen und ein großartiges Fahrgefühl auf schwierigen Straßenverhältnissen, wie bei Nässe."

Technische Daten

Steel radial

Innovatives Radialreifenkonzept mit einlagigem 0°-Stahlgürtel. Von Metzeler patentierte Technologie für Hochleistungsreifen an Vorder- und Hinterrad. Stahl besitzt eine höhere Steifigkeit als Textilcord, so dass das Reifengewicht reduziert werden kann. Der Radialstahlgürtel sorgt unter Fliehkraft für geringere dynamische Verformung und verleiht dem Reifen damit ein optimiertes Hochgeschwindigkeitsverhalten, durch die gleichmäßigere Wärmeverteilung, höhere Laufleistung und gleichmäßigeres Abriebbild.

 

Metzeler Advanced Winding

Das patentierte Aufspulsystem ermöglicht einen variablen Wickelabstand des 0° Stahlgürtels. Dabei wird abhängig vom jeweiligen Bereich des Reifenquerschnitts der Stahlcord mit unterschiedlichen Abständen gewickelt. Sowohl am Vorder- als auch am Hinterrad entstehen durch größere Wicklungsabstände im Laufflächenbereich mehr Fahrkomfort und Eigendämpfung. In der Sektion zwischen Lauffläche und Schulter sorgen eng aneinanderliegende Wicklungen für mehr Steifigkeit bei schneller Kurvenfahrt. Zusätzlich dienen breitere Abstände im Schulterbereich des Hinterreifens der optimalen Rückmeldung und Kontrolle bei Schräglagen im Grenzbereich.

Contour Modelling Technology

Diese Entwicklungstechnologie für die Kontur von Sport-Touring-Reifen setzt auf eine Kombination verschiedener Querschnitte, die jeweils für einen bestimmten Schräglagenwinkel optimiert sind. Die am Computer konstruierte Reifenkontur ergibt in jeder Lage ein optimal ausbalanciertes Fahrverhalten.

Interact: Multi-Spannungs-Zonen

Unterschiedlich starke Spannung und Wicklungsabstand des 0°-Stahlgürtels übergangslos über die
gesamte Reifenkontur. Lineare Veränderung der Reifenhärte entlang der Kontur. Erlaubt stufenlos optimale Performance in jeder Schräglage nach dem Motto „Leistung genau dort, wo sie benötigt wird".

Fine Carbon Matrix

“Fine Carbon Matrix” bezeichnet die Struktur der Gummimischung. Sie wird durch den Einsatz hochmoderner Werkstoffe erreicht und hat die Eigenschaft, sich schneller und flexibler an die verschiedenen klimatischen Bedingungen anzupassen. Dadurch bietet sie maximalen Grip in einem außergewöhnlich breiten Temperaturbereich und erstklassige Laufleistung mit sehr sicheren
Fahreigenschaften bei Nässe.


Maps

Loading...

Ridexperience Blog

Loading...