For a better experience update your broswer

Racetec Interact K3

Patentierte Interact Technologie: Fahrspaß auf der Straße und der Rennstrecke

Einsatzgebiete

Grip

 Handling

Kilometerleistung

Nassperformance

 Komfort


Reifeneigenschaften

Produktmerkmal

Produktvorteil

Kundennutzen

Interact Technologie: unterschiedlich starke spannung des Stahlgürtels

Perfektes Zusammenspiel aller Reifenkomponenten in allen Betriebsbedingungen

 

Stufenloser optimaler Grip in jeder Schräglage über die gesamte Kontur

Neues Konzept für das Profildesign

Slickartiges Fahrverhalten FIM Supersport Regel konform

Perfektes Einlenkverhalten. Höhere Stabilität beim Herausbeschleunigen aus Kurven

Anwendung einer neuen Generation von Laufflächenmischungen

Schnelles und gleichmäßiges Aufwärmen

 

Schnellere Rundenzeiten von Anfang bis zum Ende durch kontrollierten Abrieb


Testergebnisse

Motorrad (13/2010)
"Das Familien­duell kann der K3 mit einem hauchdünnen Vorteil bei der Lenkpräzision beschließen. Weiterer Vorteil des Metzeler: Er zeigt mehr Konstanz als seine teuflische Schwester..."
PS Magazin (Deutschland 06/2010)
"...der K3 ist definitiv ein großer Wurf. Der durch und durch gutmütige Reifen leistet sich keine Schwäche, fühlt sich an und fährt sich wie eine Rennpelle. Trotz seiner guten Rundenzeiten, hält der K3 viele Runden auf der Renne durch..."
Motociclismo (Spanien 07/2010)
"... der Racetec Interact K3 ist ein Meisterstück. Gutmütiger Reifen mit perfekter Stabilität und Präzision auf einem hohen Level..."

Technische Daten

Steel radial

Innovatives Radialreifenkonzept mit einlagigem 0°-Stahlgürtel. Von Metzeler patentierte Technologie für Hochleistungsreifen an Vorder- und Hinterrad. Stahl besitzt eine höhere Steifigkeit als Textilcord, so dass das Reifengewicht reduziert werden kann.
Der Radialstahlgürtel sorgt unter Fliehkraft für geringere dynamische Verformung und verleiht dem Reifen damit ein optimiertes Hochgeschwindigkeitsverhalten. Durch die gleichmäßigere Wärmeverteilung höhere Laufleistung und gleichmäßigeres Abriebbild.

Metzeler Advanced Winding

"Metzeler Advanced Winding". Das patentierte Aufspulsystem ermöglicht einen variablen Wickelabstand des 0°-Stahlgürtels. Dabei wird abhängig vom jeweiligen Bereich des Reifenquerschnitts der Stahlcord mit unterschiedlichen Abständen gewickelt. Sowohl am Vorder- als auch am Hinterradreifen entstehen durch größere Wicklungsabstände im Laufflächenbereich mehr Fahrkomfort und Eigendämpfung. In der Sektion zwischen Lauffläche und Schulter sorgen eng aneinander liegende Wicklungen für mehr Steifigkeit bei schneller Kurvenfahrt. Zusätzlich dienen breitere Abstände im Schulterbereich des Hinterradreifens der optimalen Rückmeldung und Kontrolle bei Schräglagen im Grenzbereich.

Contour Modelling Technology

"Contour Modelling Technology". Diese Entwicklungstechnologie für die Kontur von Sport-Touring-Reifen setzt auf eine Kombination verschiedener Querschnitte, die jeweils für einen bestimmten Schräglagenwinkel optimiert sind. Die am Computer konstruierte Reifenkontur ergibt in jeder Lage ein optimal ausbalanciertes Fahrverhalten.

Interact: Multi-Spannungs-Zonen

Unterschiedlich starke Spannung und Wicklungsabstand des 0°-Stahlgürtels übergangslos über die gesamte Reifenkontur. Lineare Veränderung der Reifenhärte entlang der Kontur. Erlaubt stufenlos optimale Performance in jeder Schräglage nach dem Motto „Leistung genau dort, wo sie benötigt wird".


Maps

Loading...

Ridexperience Blog

Loading...